Ausverkauf: 66% sparen!

Achtung! Die wenigen noch vorhandenen Exemplare des Buches "Gildenleitung" sind hier zum Ausverkaufspreis erhältlich! Die Auflage ist limitiert und es ist keine weitere Auflage in Planung. Also zögere nicht und greif zu, bevor es nicht mehr geht! Anstelle der ursprünglichen 29,90 EUR kostet das Buch jetzt im Ausverkauf nur noch 9,99 EUR. Löse einfach den Gutschein-Code "AUSVERKAUF" jetzt bei der Bestellung des Buches ein, um mit deiner Gilde in B4A neu durchzustarten! Sichere dir dein eigenes rabattiertes Exemplar von "Gildenleitung" jetzt und spare über 66%, egal ob als Geschenk für andere oder für dich selbst: Infos zum Buch oder direkt zur Bestellung.

Wo finde ich weitere Guides und Tutorials?

Einen starken Guide zur Gildenleitung erhältst du mit dem gleichnamigen Buch. Die 322 Seiten können schlecht durch einen schnellen Artikel auf einer Homepage ersetzt werden. Um eines der letzten Exemplare vergünstigt zu erhalten, gib bei der Bestellung einfach den passenden Rabatt-Code ein.

Darüber hinaus werden häufig auch Anleitungen zum Spielinhalt angefragt, wie Questhelper oder Dungeon-Guides, was weniger etwas mit der Gildenleitung als vielmehr mit dem Spielalltag zu tun hat. Guides und Tutorials zu den einzelnen Dungeons, Schlachtzügen, Quests und anderen Inhalten können zuhauf über Suchmaschinen und Videoplattformen, aber auch über Ingame-Kompendien gefunden werden.

Weiter unten erhaltet ihr schnelle Hilfe, für Fehlermeldungen, die es euch schwierig machen, euch in das Spiel einzuloggen (und damit auch den Zugang zur Gildenleitung versperren).

Es wird auf den Abschluss anderer Updates oder ...

Sehr nervig diese Fehlermeldung und auch nicht wegzubekommen, wenn man den Launcher neu startet oder gar den ganzen Rechner. Was also ist zu tun, damit das Spiel doch endlich wieder startet? Hier kommt Abhilfe:

  1. Schließe sämtliche Blizzard-Programme (Agent, Launcher, Installer)
    1. Drücke Strg+Shift+Esc, um den Taskmanager aufzurufen.
    2. Klicke auf den Reiter Prozesse.
    3. Wähle die Anwendung agent.exe und klicke auf Prozess beenden. Sollte agent.exe dort nicht aufgeführt sein, schließe den Taskmanager und fahre mit dem nächsten Schritt fort.
  2. Öffne das Verzeichnis, welches den Cache-Ordner enthält, indem du folgende Schritte ausführst:
    1. Drücke Windowstaste+R, um den Dialog Ausführen aufzurufen.
    2. Gebe in das Fenster folgende Adresse ein und bestätige mit Enter:
      • Windows XP: C:\Dokumente und Einstellungen\Alle Benutzer\Anwendungsdaten\
      • Windows Vista/Windows 7/Windows 8: C:\ProgramData\
  3. Falls in diesem Verzeichnis die Ordner Battle.net und  Blizzard Entertainment existieren, klicke mit der rechten Maustaste drauf und wähle Löschen.
  4. Rufe anschließend die Battle.net-Anwendung erneut auf und starte das Spiel.
  5. Lasse die Installation des Clients zu und logge dich mit deinem Account ein.

Warnung vor gefälschten GM-Nachrichten

Im Moment gehen wieder verstärkt gefälschte GM-Nachrichten im Flüsterton um. Die Nachrichten kommen zumeist von einem Spielernamen der an "Blizzard" angelehnt ist, z.B. "Blîzzard" oder "Blizzârd". Der Nachricht ist in der Regel ein "[GM]" vorangestellt. Der Inhalt der Nachricht variiert und möchte einem suggerieren, gegen irgendeine Regel aus den Nutzungsvereinbarungen von World of Warcraft verstoßen zu haben und daher mit einer Deaktivierung des Accounts zu rechnen sei. Die Schreiber der Nachricht verweisen den angeflüsterten Spieler auf die Seite www.battle-hilfe.net, um dort "mehr dazu" erfahren zu können. Achtung: Dies ist eine Fälschung! Die Domäne gehört nicht zu den offiziellen Seiten von Blizzard Entertainment, sondern ist eine von inzwischen fast dreitausend auf "Wang Chao" registrierten Domains aus FuZhou, China. Die Seite täuscht ein Login-Fenster vor, wie man es von den offiziellen Seiten von Blizzard Entertainment kennt. Loggt sich der Besucher auf der Fake-Seite mit seinem WoW-Account ein, haben die Betrüger vollen Zugriff auf den Account des Opfers und können diesen sowohl plündern (inklusive Gildenbank, soweit ein Zugriff darauf besteht) als auch für weitere Bots nutzen. Sollten Sie Opfer eines solchen Betrugs geworden sein oder sollte sich ein Mitglied Ihrer Gilde merkwürdig verhalten (keine Antworten, plündern der Gildenbank, etc.), ist in jedem Fall umgehend ein Ticket bei Blizzard Entertainment z.B. über einen Game Master zu eröffnen. Dazu müssen Sie sich nicht ins Spiel einloggen können. Den Support von Blizzard erreichen Sie auch über die Internetseite von Blizzard Entertainment. Mehr zum Thema Goldhandel, Hacker, Bots und Co. lesen Sie hier.